Skip to main content

Withings Home HD

(3 / 5 bei 84 Stimmen)

162,75 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2017 11:53
Hersteller
Typ
Verbindung
Auflösung1.920 x 1.080Pixel
Nachtsicht
Mikrofon
Lautsprecher
E-Mail-Alarm

Hinter Withings Home verbirgt sich ein französischer Hersteller, der mit seiner HD-Kamera mehr als nur eine einfache Videoüberwachung ermöglichen möchte. Dieses Ziel erkennt man bereits am Design, das einer typischen Überwachungskamera nur bedingt ähnlich sieht. Das recht deutlich hervorgehobene Furnier ist ein klares Designelement, das sich auf Wunsch durch eine andere Manschette austauschen lässt.


Gesamtbewertung

90%

Verarbeitung / Qualität
95%
Installation / Einrichtung
85%
Funktionsumfang
100%
Preis-Leistung
80%

Vorteile der Withing Home Innenkamera

  • sehr ansprechende Optik
  • großer Funktionsumfang (Nachtlicht, Babyphone, Push-to-Talk….)
  • einfache Anbringung durch einen Magneten
  • Lautsprecher und Mikrofon verbaut
  • 12-fach-Zoom
  • kann nicht nur als Überwachungskamera eingesetzt werden
  • Benachrichtigung bei einem Alarm

Nachteile der Withing Home

  • App läuft nicht immer ganz rund
  • Bildqualität trotz Full HD nicht ganz scharf (trotzdem absolut ok)
  • keine Wandmontage möglich
  • nicht als Außenkamera geeignet

Withing Home im Video:

Zum Überwachungskamera Test.

Technische Ausstattung der Withings Home

Die Linse in der Kamera arbeitet mit 5 Megapixeln (1.920 x 1.080 Pixel) und bietet einen hochauflösenden CMOS-Sensor. Es ist die neueste Technik zur Latenzreduzierung verbaut und es steht ein 12-fach-Zoom zur Verfügung. Das heißt, im Livestream am Smartphone kann mit zwei Fingern ganz einfach herangezoomt werden. Die Bilder werden automatisch verbessert und dank des 135-Grad-Weitwinkelobjektivs wird ein überdurchschnittlich großer Bereich aufgenommen.

Die Verbindung zum Netzwerk wird wahlweise per WLAN oder LAN hergestellt, für die Einrichtung ist eine Bluetooth-Verbindung verantwortlich.

Zusätzlich wird die kostenlose App für Withings Home benötigt, sie steht für Android und iOS zum Download bereit. Dank Mikrofon und Lautsprecher (der sich an der Oberseite befindet) wird eine Push-to-Talk-Funktion ermöglicht, auch an ein Nachtlicht und an eine mechanische Infrarotlinse (sie dient für Nachtaufnahmen) hat der Hersteller gedacht.

Die Babyphone-Funktion ist übrigens fest ins System integriert, sodass bei einem weinenden Kind eine Meldung verschickt wird und zur Unterhaltung eine LED-Lichtsequenz mit passender Musik aktiviert werden kann.

Man sieht es Withings Home nicht an, doch die Überwachungskamera misst auch die Luftqualität und warnt bei zu hohen Werten. Ein sehr praktisches Feature, das eine saubere Luft im Raum garantiert. Withings Home kommt auf 3,43 x 3,95 x 2,95 Zoll, das Gewicht beträgt 226 Gramm. Mit Ihrer Größe zählt die Überwachungskamera nicht mehr zu den unauffälligen Minikameras.

Montage der Withings Home

Withings Home wird einfach in die mitgelieferte Kunststoffschale gelegt, die im Inneren mit einem Magneten ausgestattet ist. Dadurch hat das Spionageauge nicht nur einen schnellen Halt ohne Bohren und Hämmern, sondern sie kann dadurch auch in jede beliebige Position innerhalb der Schale gebracht werden.

Eine Wandmontage ist jedoch leider nicht möglich.

Jetzt die HiKam Q7 anschauen!

Lieferumfang 

  • Withings Home HD-Kamera
  • Magnetfuß
  • Stromkabel (MicroUSB)

Empfehlung/nicht Empfehlung

Für knapp ca. 200 Euro ist Withings Home kein Schnäppchen, doch der Funktionsumfang rechtfertigt den Preis. Die HD-Kamera kann in vielen Situationen eingesetzt werden und liefert ein zuverlässiges Ergebnis. Selbst das Babyphone erspart man sich, und das weinende Baby im Kinderbett kann vom Büro aus mit Musik und Lichtsequenzen in einen tiefen Schlaf gebracht werden.

Trotz einiger Kritikpunkte ist die Videoüberwachung eine Empfehlung, vorausgesetzt es soll in den vier Wänden überwacht werden und die Kamera soll im entsprechenden Raum auffallen.

Richtet man die Linse auf die Haustüre, dann hat Withings Home die Funktion einer ganz normalen Überwachungskamera, doch das ist noch lange nicht alles. Das Spionageauge lässt sich auch ohne Probleme im Kinderzimmer als Babyphone oder im Wohnzimmer als Kommunikationszentrale mit der Familie einsetzen.

Die HD-Kamera gibt bei einer Bewegung eine Meldung ab, sodass zum Beispiel die Mutter im Büro ihr Kind von der Schule nach Hause kommen sieht. Withings Home ist also eine sehr umfangreiche Überwachung, die mehrere Bereiche abdeckt und nicht nur unbefugten Personen bei illegalen Aktivitäten über die Schulter schaut.

Im Ratgeber IP Kamera haben wir Vor- und Nachteile von „IP Überwachungskameras aufgelistet.

Jetzt HiKam Q7 anschauen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


162,75 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2017 11:53