Skip to main content

Überwachungskamera Attrappe – Schützt Sie wirklich?

In unzähligen Geschäften, aber auch in privaten Haushalten, ist oftmals ein Schild mit „Videoüberwacht“ angebracht. Das lässt auf den ersten Blick vermuten, dass das Objekt mit einer oder mehreren Kameras ausgestattet ist. Das macht bei teuren Gegenständen natürlich Sinn, doch entspricht das Schild auch immer der Tatsache? Nein, oftmals dient eine solche Aufschrift auch „nur“ als Warnung,.Unbefugte Personen sollen so abgeschreckt und verjagt werden. Das gelingt in der Praxis öfters als man denkt, zumal auch nicht immer Kameras zum Einsatz kommen. Und wenn doch, dann ist es eine Überwachungskamera Attrappe. Das heißt, dass die Kamera mit nichts verbunden ist und gar nicht aufzeichnen kann. Im Inneren ist keine Technik in Form von WLAN-Adapter oder Prozessor verbaut.

 

Einbrecher abschrecken mit einer Überwachungskamera Attrappe?

Diebe wollen unter keinen Umständen gesehen, gehört oder gar aufgenommen werden. Eine Kamera ist deshalb ein großer Feind. Bemerkt ein Einbrecher eine solche Linse, dann macht er diese entweder kaputt, oder flüchtet ganz einfach. Mit der Zerstörung ist er allerdings nicht immer auf der sicheren Seite. Überträgt eine Kamera die Aufnahmen in eine Cloud, dann sind die Daten trotzdem noch vorhanden.
Viele Diebe setzen deshalb lieber auf den Zug „ich bin dann mal weg“. Jetzt stellt sich die Frage, wieso unbefugte Personen auch bei einer Fake Überwachungskamera die Flucht ergreifen? Ganz einfach, weil diese im Moment des Gefechts nicht von einem echten Modell zu unterscheiden ist. Natürlich gibt es am Markt auch die eine oder andere nicht so überzeugende Überwachungskamera Attrappe, doch das sind meist Ausnahmen. Verbrecher lassen sich also durchaus von einem falschen Spionageauge einschüchtern.

 

Welche Vor- und Nachteile haben Fake Überwachungskameras?

• gut gemachte Modelle sehen verdammt echt aus
• der Preis ist vergleichsweise klein
• wichtige Details werden meistens auch nicht vergessen (z.B. ein LED-Licht)
• einfache Installation da nicht verbunden oder eingezogen werden muss
• eine echte und sparsame Alternative zu echten Kameras

Nachteile

• es findet selbstverständlich keine Aufzeichnung statt
• im Ernstfall gibt es keine gespeicherten Bilder oder Videos
• organisierte Verbrecherbanden erkennen Überwachungskamera Attrappen

 

Auch ein Überwachungskamera Dummy hat seine positiven und negativen Seiten. Besonders hervorzuheben sind der Preis und die sehr realistische Nachbildung von echten Kameras. Dadurch ist es im ersten Moment nicht zu erkennen, ob das Spionageauge aufzeichnet oder nicht. Im besten Fall entsteht so eine günstige, aber effektive Überwachungsanlage. Sollten sich Einbrecher davon aber nicht abschrecken lassen, dann steht man mit leeren Händen da. Funktionstüchtig ist die Überwachungskamera Attrappe nämlich nicht, somit gibt es auch keine gespeicherten Videos. Es ist also durchaus ein Risiko, entweder geht der Plan auf oder eben nicht.

 

 

Je realistischer desto besser

Der Erfolg beziehungsweise Misserfolg hängt unter anderem von der Bauweise ab. Fällt diese detailgetreu aus, dann sind die Chancen auf positive Ergebnisse extrem hoch. Sieht man der Fake Überwachungskamera hingegen den Nachbau an, dann wird das Ziel verfehlt und niemand wird die Linse als störend empfinden. Wie auch in vielen anderen Bereichen kommt es auf die Details an. Echte Systeme arbeiten zum Beispiel mit einer LED-Leuchte. Sie signalisiert, dass die Kamera aktiv ist. Andere Modelle sind beispielsweise schwenkbar. Ist auch die Überwachungskamera Attrappe mit einer oder mehreren dieser Funktionen ausgestattet, dann wird fast niemanden diesen Schwindel bemerken.

 

 

Auf was kommt es bei der Montage eines Überwachungskamera Dummy an?

Ein wichtiger Punkt ist der Aufstellort. Die Überwachungskamera Attrappe darf auf gar keinen Fall zu niedrig installiert werden. Würden Diebe die Linse erreichen und abmontieren können, dann ist es mit der Tarnung vorbei. Lieber ein paar Zentimeter höher gehen und das Risiko minimieren. Es fällt auch im Vergleich zu einer funktionierenden Kamera nicht negativ auf, auch sie sollten nicht zu niedrig angebracht werden. Weiterhin spielt das meist vorhandene Kabel eine wichtige Rolle. Nur wenn dies auch tatsächlich in der Wand verschwindet, wirkt die Überwachungskamera Attrappe echt. Über die Stromversorgung muss man sich übrigens keine Sorgen machen, fast immer kommen Batterien zum Einsatz.

 

Warum ist eine Überwachungskamera Attrappe überhaupt sinnvoll?

Wenn wir ehrlich sind, dann haben Kameras immer eine abschreckende Wirkung. Verkleidungen und Tarnungen helfen zwar unerkannt zu bleiben, doch bereits beim kleinsten Fehler sind die Auswirkungen groß. Dies können unter anderem auffällige Merkmale (helle Schuhe oder Tattoos) oder verlorene Gegenstände bei der Flucht sein. Dabei darf man nicht vergessen, dass die Aufnahmegeräte jede verdächtige Bewegung speichern. Bei Einbrüchen beziehungsweise unter Zeitdruck bleibt natürlich keine Zeit um sich lange mit den installierten Systemen zu beschäftigen. Eine gute Überwachungskamera Attrappe wird daher in der Regel nicht anders als echte Modelle behandelt. Ein Pluspunkt, der oftmals den gewünschten Effekt bringt.

 

Unser Fake Überwachungskamera Kauftipp

Steht der Kauf einer falschen Kamera an, dann empfehlen wir dieses Modell von MASIONE®. Ehrlich gesagt ist das nicht die ganze Wahrheit, es werden nämlich gleich zwei Stück geliefert. Dadurch kann ein doppelt so großer Bereich „überwacht“ werden. Ein Vorteil dieser Überwachungskamera Dummys ist die silberne Farbe, sie lässt nämlich das in die Wand führende Kabel besser erkennen. Die rot blinkende LED wird mit zwei Batterien (AA) versorgt, sie blinkt außerdem alle fünf Sekunden.
Der Einsatzort ist freilich extrem flexibel, egal ob auf Parkplätzen, in Restaurants oder vor der Haustüre. Mit Schrauben und Dübel sind die beiden Spionageaugen binnen weniger Minuten angebracht. Noch effektiver wirkt das Ganze mit passenden Aufklebern, zu empfehlen sind diese hier. Sie fallen sofort auf und verfügen über fünf Sprachen.
Für echte Linsen werden mindestens 60 oder 80 € fällig, da erscheint der Preis von rund 18 € für diese Überwachungskamera Attrappe fast schon mickrig. Perfekt bei einem kleinen Haushaltsbudget, ohne auf abschreckende Sicherheit verzichten zu müssen.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *